Archiv

Main content

Das Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich sichert und pflegt den literarischen Nachlass Thomas Manns. Es vermittelt diesen seit seiner Gründung 1956 an die wissenschaftliche Forschung und die interessierte Öffentlichkeit. Die Bestände werden kontinuierlich ergänzt.

Bestände

Die Bestände des Thomas-Mann-Archivs setzten sich bei der Archivgründung 1956 aus den von Thomas Mann persönlich überlieferten Schriften und Dokumentationen sowie dem von ihm hinterlassenen Arbeitszimmer mit der privaten Bibliothek und persönlichen Gegenständen zusammen. Der Nachlass wird laufend erweitert. Als Forschungsstelle verfügt das Thomas-Mann-Archiv zudem über eine umfassende und aktuelle Bibliothek an Sekundärliteratur zu Leben, Werk und Wirken Thomas Manns.

Archivbestände

Die Archivbestände des Thomas-Mann-Archivs enthalten:

  • Vom Autor hinterlassene Werkmanuskripte (handschriftlich und in Typoskript)
  • Materialsammlungen zum Werk
  • Tage- und Notizbücher
  • Korrespondenzen
  • Umfangreiche Pressedokumentationen

Diese wurden digitalisiert und können online in der Archivdatenbank Thomas-Mann-Achiv Online vorbereitend recherchiert werden. Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Einsicht in die Digitalisate exklusiv im Lesesaal des Archivs möglich.

Bibliotheksbestände

Das Thomas-Mann-Archiv besitzt eine einzigartige Spezialsammlung von Printmedien zu Thomas Mann.

Diese umfasst:

  • Seine private Bibliothek
  • Die Werke des Schriftstellers in deutscher Sprache und in Übersetzung
  • Zahlreiche Widmungsexemplare

Zudem wird seit den Anfängen des Archivs die relevante Sekundärliteratur zu Leben und Werk des Dichters gesammelt und dokumentiert. Dieser Bestand ist vollständig im Wissensportal der ETH-Bibliothek erfasst und recherchierbar.

 
 
URL der Seite: http://www.tma.ethz.ch/archiv.html
Sun Apr 30 06:55:56 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich